Spaß und Kameradschaft - sektionsübergreifend

Viele werden sich fragen, was die Bezeichnung „Freizeit" als Sektion in einem Sportverein zu suchen hat? Um dies zu beschreiben, muss man etwas weiter ausholen und in die Vereinsgeschichte zurückwandern.

Was als Mehrspartenverein im Jahre 1963 mit einer Sektion begann, hat sich in den letzten 50 Jahren zu einem professionellen Sportbetrieb entwickelt, bei welchem oftmals der Leistungsgedanke gegenüber dem Spaßfaktor im Vordergrund stehen muss. Der SC Ferlach ist und war jedoch stets bemüht, die kameradschaftliche und Spaß-am-Sport-Komponente eines Sportvereins nicht in den Hintergrund treten zu lassen. Genau für diese Werte steht die Freizeitsektion:

F reundschaft
R ückhalt
E rheiterung
I ntegration
Z ugehörigkeit
E hrgeiz (noch immer :-) )
I deenreichtum
T eamgeist

Die „Freizeitler", wie sie sich selbst nennen, haben sich vor ca. 20 Jahren aus ehemaligen aktiven Handballern, Volleyballern und Basketballern zu einer Gruppe vereinigt. Zu diesem Zeitpunkt standen einige unserer Mitglieder am Scheideweg zwischen Leistungsport und Aufrechterhaltung der körperlichen Fitness, was zu regelmäßigen Treffen in der Hauptschule führte, um dort als Freizeitaktivität Basketball und Volleyball zu spielen. Die Tatsache, dass dies ohne Stress und ohne irgendeinen Zwang bzw. in erster Linie als Spaß gesehen wurde, führte letztendlich zur Namensgebung der „Freizeitsektion".

Man erkannte bald, dass diese sportlichen Regelmäßigkeiten eine neuerliche Zusammenführung alter Freunde und Bekannten zur Folge hatte – und das gefiel jedem!!! „Gepackt von sportlichem Ehrgeiz", weitete man die Aktivitäten auf Hallenfußball aus, wo zuerst die Handball-Altherren und später auch andere neue Mitglieder ihren Sonntagabendtermin auf keinen Fall mehr versäumen wollten.

Und so ist es bis heute geblieben: obwohl manche Alt-Mitglieder vielleicht „in die Jahre gekommen" sind und mittlerweile andere Hobbys für sich entdeckt haben, stellt für sie der Kontakt zur Freizeitsektion immer noch das Bindeglied zum SC Ferlach dar. Gemeinsam mit einigen „Nachwuchs-Freizeitlern" ist die Sektion von damals bis heute auf beachtliche 35 bis 40 Mitglieder angewachsen. Da finden sich auch die eigenen Karateka, ehemalige Ferlacher Fußballer, Leute aus der Region und manche reisen sogar extra von Klagenfurt nach Ferlach!

Die Freizeit-Sektion versteht sich mittlerweile ebenso als Mitorganisator verschiedener Veranstaltungen des SC Ferlach, von denen besonders das populäre Mix-Handball-Turnier, der Rote Nasen-Lauf und die traditionelle Teilnahme am Ferlacher Faschingsumzug hervorzuheben sind.

Ebenso tragen sektionsübergreifende Lauf- und Wandertouren, Weihnachtsfeiern, Sommerfeste und Geburtstagsfeiern zum Vereinsleben bei und die Teilnahme an Turnieren von befreundeten Vereinen in Izola, Duplje (SLO) sowie in Traun ist ebenso legendär wie unvergessen...!

Als Bindeglied zwischen allen anderen Sektionen handeln die „Freizeitler" oft im Gesamtinteresse des Vereins und ziehen bei solchen Veranstaltungen alle Mitglieder zusammen, um diesen Grundgedanken eines der letzten Mehrspartenvereine dieser Region aufrecht zu erhalten.

Etliche Mitglieder aus der Sektion sind heute außerdem als Trainer, freiwillige Mitarbeiter, Organisatoren oder Vorstandsmitglieder tätig. Diese Leute tragen einen wesentlichen Anteil in der Vereinsorganisation und leisten einen, für viele Außenstehende nicht sichtbaren Beitrag für die Vereinszukunft und die sportliche Förderung der Rosentaler Jugend.

Die Bezeichnung der Sektion „Freizeit" erhält daher auch eine ganz andere Bedeutung: nämlich die persönliche Hingabe der eigenen Freizeit für den SC Ferlach. Obwohl manchmal mit Stress, Anstrengung und viel Arbeit verbunden, sind die „alten" Mitglieder immer bereit, sich einzubringen und gemeinsam mit den Aktiven zum Funktionieren des Vereins beizutragen. Und der Erfolg gibt uns allen recht – denn heute, nach 50 Jahren, positioniert sich unser SC Ferlach so gut wie noch nie: zielstrebig, zukunftsorientiert und mit einer immer wieder steigenden Zahl junger, sportbegeisterter Mitglieder!

Und so soll es auch weitere 50 Jahre bleiben. Ein kleiner, aber ein bedeutsamer Bestandteil des SC Ferlach wünscht seinem Verein alles Gute für die Zukunft!

 

  • Gesunder-Verein
  • asv
  • ferlach
  • krnten_sport

 

 

Back to top