Schulhandball

Das Projekt „Handball-Unterricht in der Volksschule" bietet den Kindern unter Nutzung ihres natürlichen Bewegungsdranges im Schulalltag eine zusätzliche Stunde wöchentlich Bewegung mit dem Ball. Neben der Vermittlung von Spiel und Spaß an der Bewegung werden in dieser auch die koordinativen Fähigkeiten der Kinder stark verbessert.

Zusätzlich bekommen die Kinder in einer funktionierenden Gemeinschaft wichtige soziale Kompetenzen, wie beispielsweise Einordnen in eine Gemeinschaft, Rücksichtnahme auf andere, Disziplin, Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und – am Ende des Schuljahres - die Fähigkeit, mit Sieg und Niederlage umzugehen, vermittelt.

Weiterführend kann den Kindern und Jugendlichen später im Verein eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung in einem intakten sozialen Umfeld geboten werden.

Klassenübergreifend betreuen ausgebildete Jugendtrainer des SC Ferlach an 8 Schulen der Region in ein oder zwei Stunden wöchentlich – für die Schulen zum Nulltarif – meist zwischen 20 und 40 Kinder pro Schule im Freigegenstand „Handball".

Ziele sind in Anlehnung an den Lehrplan für Volksschulen und an das Minihandball-Konzept des ÖHB:

  • Wecken und Steigern von Bewegungs- und Spielfreude im Kind
  • Erhöhen des Bewegungsschatzes und der Gewandtheit
  • Steigerung der motorischen Eigenschaften des Kindes
  • Verbesserung im Umgang mit dem Ball (Technik)
  • Verbesserung der Koordination (Gleichgewicht, Orientierung, Reaktion, Differenzierung, Rhythmisierung)
  • Verbesserung der Kondition (Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer)
  • Förderung von Teamgefühl und Zusammengehörigkeit
  • Stärkung des „Fairplay-Gedankens" durch das Einführen von Spielregeln
  • Entwicklung des Respekts für den Gegner und des Ehrgeizes
  • Wecken von Begeisterung für den Sport in seinen vielen Facetten, dabei steht die Spielfreude vor dem Erfolgsstreben - nicht das Spielergebnis, sondern das Spielerlebnis steht im Vordergrund
  • Abbauen von überschüssiger Energie

Erreicht werden diese Ziele durch Lehrstoffinhalte wie:

  • Spiele mit Zuwerfen und Fangen
  • Zielwerfen mit Partner oder in der Gruppe
  • Erfinden und Üben einfacher Spielformen
  • Hüpfen und Springen in verschiedenen Formen
  • Anbahnen von positiven sportlichen Gewohnheiten

Projektpartner:

  • VS Ferlach 1
  • VS Ferlach 2
  • VS Ferlach 3
  • VS St. Margareten i.R.
  • VS Maria Rain
  • VS Feistritz i.R.
  • VS Köttmannsdorf
  • VS Ludmannsdorf
  • NMS Ferlach

 

 

 
 
  • Kelagnetz
  • Suedpark
  • hirter
  • interkeramik
  • kelag
 

 

Bild1
Back to top