Am Samstag geht´s los mit der spusu HLA Qualirunde

Donnerstag, 08 Februar 2018

Am Samstag geht´s los mit der  spusu HLA Qualirunde
Um wichtige Punkte gegen Graz
Das Team hofft auf viele Fans…

Die „schreckliche“, die handballlose Zeit in Ferlach ist endlich zu Ende. Am Samstag, 10. Februar, startet der SC kelag Ferlach in der spusu HLA die „Mission Viertelfinale“. Auftaktgegner zu Hause ist um 19 Uhr die HSG Graz.
Die Steirer - mit ihren Superstars Ales Pajovic, Matjaz Borovnik und Nemanja Belos - waren zuletzt ein häufiger Gegner unserer Mannschaft. Unvergessen sind noch die Finalspiele 2016 in der Bundesliga, wo unser Team über Graz den Aufstieg in die HLA geschafft hatte.
Auch in dieser Saison traf man schon zweimal aufeinander: In Ferlach endete das Match mit einem 27:27 Unentschieden (Bild), in Graz gewannen Pomorisac & Co mit 21:20. Ein knappes Match scheint also auch diesmal vorprogrammiert.
Die Ausgangslage für den SC kelag Ferlach ist vor dem Auftaktmatch klar - man startet mit fünf Bonuspunkten in die Qualifikationsrunde. Sparkasse Schwaz und der HC Linz haben acht Punkte und die HSG Graz und der HC Bruck jeweils vier. Ziel für den SC kelag Ferlach ist ein Platz in den Top drei. Damit würde man sich erneut für das Viertelfinale qualifizieren.
Daher geht es schon im ersten Spiel gegen Graz um sehr viel. Mit einem Sieg könnte man Platz drei etwas absichern.
Trainer Ivan Vajdl hat sein Team gut auf das Frühjahr vorbereitet. Sechs Testspiele gegen Topmannschaften standen im Jänner auf dem Programm. Dennoch warnt der Trainer vor Graz: „Sie haben einen großen Kader und mit Nemanja Belos und Ales Pajovic Topwerfer aus dem Rückraum. Wir müssen uns von Beginn an auf unsere Stärken konzentrieren“.
Im Lager der Ferlacher hofft man natürlich auf eine gute Torhüterleistung. „Matthias Meleschnig und Domen Oslovnik haben im Dezember tolle Leistungen gezeigt. Auch in den Vorbereitungsspielen waren beide gut. Mit guten Torhütern im Rücken ist es natürlich viel einfacher“, so Kapitän Dean Pomorisac. Die Grippeerkrankungen von Leander Krobath und Izudin Mujanovic sind überwunden. Nemanja Malovic allerdings fällt wohl für den Rest der Saison aus.
Erfreulich für das Ferlacher Team, das auf eine wieder starke Unterstützung durch viele Fans – sogar LH Peter Kaiser hat sich angesagt - hofft: „Flügelflitzer“ Izudin Mujanovic erhielt die österreichische Staatsbürgerschaft.
Am Samstag – das Spiel der U 20 beginnt um 17 Uhr – sind die besten österreichischen Nachwuchskletterer, Nikolai und Timo Užnik (Bild), sowie ÖVP-Landtagsabgeordneter Herbert Gaggl die Ehrengäste.

Samstag Start zur
Jugendbausteinaktion

Mit dem Heimspiel am Samstag startet auch die Jugendbausteinaktion 2018. Fans, die mit dem Kauf eines Jugendbausteins die Jugendarbeit des SC Ferlach in allen Sektionen unterstützen wollen, haben wieder die Chance, einen der Preise im Gesamtwert von über € 7000 zu gewinnen.

 

  • Gesunder-Verein
  • asv
  • ferlach
  • krnten_sport

 

 

Bild1
Back to top